OOCYCLE – die Neuerfindung von etwas längst erfundenem

Man muss das Rad nicht neu erfinden, wenn man es richtig zum Laufen bringen will. Aber man kann es optimieren, Bestehendes und Bewährtes hinterfragen, um noch mehr Leistung herauszukitzeln und die Grenze ein Stück weit zu verschieben. Genau das ist der Anspruch von OOCYLCE, dem ersten Vollkarbon-Laufrad optimiert für Rennräder mit Scheibenbremsen. Die Felge und die Speichen werden aus einer einzigen Form hergestellt und bestehen aus einem Guss. Durch diesen neuartigen Fertigungsprozess setzt der Radsatz neue Massstäbe in der Performance.

Ich habe zusammen mit dem Ingenieur Timothy Habermacher das Projekt OOCYCLE initiiert, finanziert und umgesetzt. Zusammen mit den Designern von Studio Libelula habe ich das Branding und die Corporate Identity entwickelt, sowie diverse Printmaterialien umgesetzt. Des weiteren war ich für die PR- und Verkaufsstrategie verantwortlich und für die Umsetzung der Webseite. Die Produktfotos stammen von Mike Flam.